You are currently viewing Warum die Elektronikindustrie im Lieferdilemma steckt
(Bild: DALL-E)

Warum die Elektronikindustrie im Lieferdilemma steckt

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Reportage
  • Beitrag zuletzt geändert am:Februar 26, 2024
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Die Zeitschrift ELEKTRONIKPRAXIS berichtet über das Paul-Carla-Dilemma und führt damit aus, warum die Elektronikindustrie in einem solchen Lieferdilemma steckt. Ein kurzes Interview mit Fabian Biebl erläutert, warum die Initiative Zukunftsfähigkeit so hohe Relevanz hat.

Der Lieferdruck in der Elektronikentwicklung steigt. Wie können sich Unternehmen zukunftsfähig aufstellen? Der Blick ins System hilft: Mit Fokus auf den Arbeitsfluss und wie Unternehmen über den Kostenblick hinaus Werte schaffen müssen.

Was ist das Paul-Carla-Dilemma? Kurz gesagt: Der Entwickler Paul steckt in verschiedenen Kundenprojekten und muss diese zu Ende bringen. Sein Ziel ist es, das wichtigste Kundenprojekt abzuschließen. Für seine Chefin Carla geht es darum, neu akquirierte Projekte früh zu beginnen und Mitarbeiter möglichst hoch auszulasten, am besten zu 100 Prozent. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als würden beide Seiten – Mitarbeiter und Geschäftsführung – an einem Strang ziehen. Doch weder Paul noch Carla schauen in die Organisation hinein. Für beide ist die eigene Organisation wie eine Blackbox.

Hendrik Härter, Elektronikpraxis

Zum Artikel.

Wir helfen beim Management von Arbeit und dem Liefern von Ergebnissen.

Beratung oder Training zu diesem Angebot? Kontaktieren Sie uns.

Die Initiative Zukunftsfähigkeit verdient durch diese Verlinkung nichts. Die Leistungen unserer Kooperationspartner erfolgen unabhängig.

Fabian Biebl

Fabian Biebl ist erfahrener, empathischer Organisationsentwickler und Coach mit einer Leidenschaft für Lean und Agilität. Mit langjähriger Erfahrung in Konzernen und Mittelstand hat er hat einen systemischen und kulturbewussten Blick auf Unternehmen. Fabian hilft dabei, Lieferfähigkeit zu erhöhen und Arbeitslast beherrschbar zu bekommen. Für Manager und Mitarbeitende ist er ein aktiver Partner, der ihnen beim sich Verbessern und fit für die Zukunft machen hilft. Diese Motivation hat ihn auch dazu bewogen, die Initiative Zukunftsfähigkeit zu gründen. Als Keynote Speaker, Autor, Coach und Berater stellt er sein Wissen zur Verfügung.